grafisches Design-Element
Webseite von Paul Schmidinger
www.eigelb.at
Themenbild

Urlaub fixiert (3. 5. 2008)

Also der nächste große Urlaub ist jetzt fixiert: Fort geht’s am 18. 9. nach Las Vegas, und der Rückflug ist am 11. 10. von Albuquerque weg. Die Dauer ist also ähnlich wie bei Neuseeland, gut 3 Wochen. Der Hammer ist dass wir ziemlich am Ende der Wandersaison abdampfen, also richtig top-fit (hoffentlich). Die Kondition werden wir dort unten auch bitter nötig haben. Jeden Tag etliche Stunden mit schwerem Fotokram in der Pampa rumstapfen...

Dieser Urlaub artet noch richtig in Arbeit aus, dabei hat er noch nicht einmal begonnen. Allein für die Recherche der Ziele, des Flugs und der Karre habe ich wohl schon mehr als 20 Stunden investiert -- wobei ich zugeben muss dass die meisten davon großen Spaß gemacht haben.

Das Thema des heutigen Samstags waren "Foto-Rucksack" sowie "leichtes Stativ". Hat auch wieder mehrere Stunden gefressen. Im Moment tendieren wir hierzu:

Rucksack von Tamrac
Kleines, superleichtes Basalt-Stativ von Gitzo
Einfacher Kugelkopf von Manfrotto

Aber wenn ich daran denke dass wir bepackt mit diesem Kram dann bei Sonnenaufgang in eine Gegend wie diese hier reinmarschieren, ist das die Mühe wert!

Wir haben schon genug lohnende Ziele recherchiert für 3 Monate Urlaub statt nur für 3 Wochen. Er macht richtig Spaß, sich mit diversen Foren, Google Earth, Panoramio und vielen tollen privaten Webseiten auf den Trip vorzubereiten.

Ein flaues Gefühl habe ich nur bei der kurzen Umstiegszeit in Denver, und bei dem Gedanken dass wir mitunter keine Allrad-Karre bekommen werden. Wär schon cremig, da einige der Hammer-Ziele wirklich mitten in der Pampa sind. Klappspaten und Bretter müssen da dabei sein, damit man die Karre wieder flott kriegt wenn sie sich im Tiefsand festgefressen hat. Ein richtiger Profi würde da sogar Luft aus den Reifen lassen und dann später via Generator wieder füllen.

Und es ist noch immer so viel zu tun: Es muss noch ein Weitwinkelobjektiv für die 5D her, oder soll es gar ein Fischauge werden? Und einen Polfilter, ja, das muss auch sein. Doch in welcher Größe, und mit welchen Adaptern? Und welche selbstaufblasende Iso-Matten-Matratze bestellen wir? Kommt der Spiritus-Kocher mit? Werden wir im Auto schlafen können, muss ein besserer Schlafsack her, oder ziehe ich einfach zwei lausige übereinander an? Wechselrichter fürs Auto? Trafo für die schlappen 110 V im Amiland! Und, und, und...

Besonders gespannt bin ich übrigens auf die Skorpione und Klapperschlangen, die sich in der Ziel-Gegend ziemlich tummeln werden. Ich hoffe doch sehr dass wir welche zu Gesicht bekommen. Da gewinnt der Begriff "Fluchtdistanz" bei Nahaufnahmen eine ganz neue Bedeutung, denn bei diesen Zeitgenossen ist es wohl der Fotograf, der mitunter mit der Flucht gut beraten ist. :)



grafisches Design-Element
grafisches Design-Element