grafisches Design-Element
Webseite von Paul Schmidinger
www.eigelb.at
Themenbild

Kaufrausch: Kocher und Blitze

Bin die letzten Tage wieder ein wenig im Kaufrausch: Der DVD-Festplatten-Recorder ist bestellt, das hab ich vielleicht schon mal erwähnt, und gestern hab ich außerdem einen Trangia-Spiritus-Kocher bestellt, außerdem einen Kopf-Haltegurt für eine Taschenlampe (hab ja schon eine feine LED-Lampe) und dazu noch eine "explizite" Stirnlampe. Den Kocher brauch ma wohl primär für die mehrtägigen Wanderungen in Neuseeland, aber ich hab auch vor ihm schon bei uns im Lande anzutesten. Ich hab schon einen Plan: Sobald das Ding da ist gehts am darauffolgenden Sa/So (wenns Wetter mitspielt) gaaanz früh morgens (so ca. um 4.00 Uhr vielleicht) los z. B. auf die Kanisfluh, und dann wird am Gipfel während die Sonne aufgeht lecker Spiegelei und Speck gebraten, Tee gekocht etc. Allein bei der Aktion würde quasi schon alles verwendet werden was bestellt wurde. :) Eigentlich wollte ich mir zuerst einen Benzinkocher hertun, aber die Dinger sind scheinbar sehr wartungsintensiv und es steht wohl nicht dafür sich das anzutun blos weil man dann hald für ein paar Tage "Outdoor" statt einem Liter Spiritus nur einen halben Lieter Benzin rumschleppen muss. Ich hab mich witzigerweise dabei ertappt dass ich pseudo-rationale Argumente für den Bezinkocher gesammelt habe und ich aber eigentlich nur einen Vorwand finden wollte etwas anzuschaffen das supertoll aussieht. Diese Bezinkocher wirken ja teilweise wie super-coole Raumschiffe, mit abklappbaren Haxen, Flasche mit Pumpe die daneben liegt und so. Und der Spirituskocher (Von Hersteller "Trangia" aus Schweden, Duossal-Ausführung) sieht so harmlos aus. Dafür sind gleich Töpfe und Pfannen dabei und Windschutz und so und alles ist toll stapelbar. Das ist die Trangia-Serie: http://www.trangia.se/2841.serie_27.html Und das sind so krasse Benziner: http://w2.optimus.se/index.php?id=23&L=6 Die Stirnlampe und so sind natürlich primär für Höhlenbefahrungen gedacht. Ich bin außerdem schon bei eBay am kucken wegen eines externen robusten manuell-auslösbaren Blitzes. Denn in Höhlen ist's ja urfad wenn der Blitz direkt auf der Kamera drauf ist, dann gibts keine Schatten und es sieht alles super-langweilig aus. Mit dem Vivitar 283 oder 285 hab ich geliebäugelt, laut Google sei das ein beliebter Höhlenblitz, gestern war ich bei so einem Ding Höchstbietender, aber heute musste ich erfahren dass irgendein Hanswurst mich überboten hat. Weiss nicht ob da jetzt noch weiter erhöhen soll. :/ (Mit "Callen" ist ja nicht, ein "Raise" wäre notwendig, aber wahrscheinlich wirds ein "Fold"! *gg*) Ich hab mir schon eine interessante Technik über das Fotografieren in Höhlen überlegt, siehe dazu diese Diskussion die ich im Usenet angezettelt habe: http://groups.google.at/group/de.alt.rec.digitalfotografie/browse_thread/thread/e2f09cf5c4f56d34/dc8c0dd74d3980ae?lnk=gst&q=%22farbige+lichtquellen+mit+einer%22&rnum=1&hl=de#dc8c0dd74d3980ae Der Link wirkt so als würde er einen Tag später nicht mehr funktionieren, in dem Fall einfach nach "Farbige Lichtquellen mit EINER Weissen simulieren" googeln, dann wird man auch fündig. Die letzten Wochen sind wir übrigens immer sehr brav und regelmäßig Joggen gegangen. Und heute wird gewandert. Alles natürlich nur um Kondition fürs Höhlengehen und für Neuseeland zu sammeln. 18. 2. 2007: Nachdem ich im Usenet beraten wurde, steigere ich nun auf eBay für einen Metz 45. Ein tuffer Blitz mit ordentlich Power, mit dem sich auch ins dunkelste Loch Licht bringen lassen sollte! Glück Tief, smi
grafisches Design-Element
grafisches Design-Element