grafisches Design-Element
Webseite von Paul Schmidinger
www.eigelb.at
Themenbild

Chilis / Hardwares / Urlaubs

x-treme chili-ing Gut 50 Chilipflanzen, rund 20 Sorten, wachsen eifrig vor sich hin. Wenn ich mal pessimistisch davon ausgehe, dass jede Pflanze 50 Chilis abwirft (ich habe von Chili-Pflanzen gelesen, die im ersten Jahr mehr als 500 Früchte produziert haben (Und das in einem noch nördlicheren Klima -- und ich ziehe einige Nachkommen genau dieser Pflanzen)), gibt das ungefähr 2.500 Chilis, die ich 2006 produzieren lassen werde. Die meisten davon werden abartig scharf sein. Das wird einen interessanten Widerspruch mit meiner Einstellung geben, nichts fortzuschmeissen, alles zu verwenden und zu nutzen (=Essen). Wenn sich eine gute Ernte abzeichnet, werde ich wohl ein Dörrgerät anschaffen. Damit werden dann auch dickfleischige Chilis ordentlich getrocknet und dann ggf. zu hausgemachten Chilipulver gemahlen. Die dünnfleischigen werden als "Ristas" getrocknet. Manche werde ich auch einfrieren. Und sie werden sicher auch beliebte Geschenke und Mitbringsel für Leute die ich nicht mag abgeben. *höhö* Ich habe mir auch schon eine Art "Ess-Spiel" überlegt. Quasi wie ein Trinkspiel, man muss lediglich den Alkohol durch Capsaicin (der Stoff der die Chilis so scharf macht) ersetzen. Jeder bekommt eine Anzahl Chilis, muss seinen Einsatz machen, und dann gibt es eine Frist in der die Chilis gegessen werden müssen (mit einer minimalen Kau-Anzahl) und man wieder halbwegs normal dreinschauen muss. Wer das nicht schafft, verliert seinen Einsatz und wird als "Sissy" (Englisch für: Memme, Weichei, Heulsuse, Zimperliese, Jammerlappen) ausgebuht. Die "Gewinner" teilen sich die Einsätze. Ich stelle mir das mit einigen saftigen Habaneros ziemlich witzig vor. (Das sind die Chilis aus denen Pfefferspray gemacht wird, und bei deren Verarbeitung Handschuhe getragen werden sollten) Damit ich nicht eigelb.at zunehmends mit Chili-Facts verseuche, ist eine eigenständige Chili-Webseite in Planung. Den Startgag kann man sich schon mal anschaun: http://chili.eigelb.at Das Männchen bin ich selber quasi, weil ich von scharfen Chilis Schluckauf bekomme und somit quasi die ultimative Chili-Sissy bin. Da ich das Gefühl habe dass dadurch die Antwort auf die Frage warum ich dann 50 Chilipflanzen anziehe relativ unbefriedigend ist versuche ich sie mir gar nicht erst zu stellen. Ähem. And now fer something completely different! x-treme hardware-ing Tsuki und ich haben vor einigen Tagen zwei neue Comps für uns bestellt. Hammerteile mit 2 Gig RAM, doppelt Festplatten und Grakas mit Doppel-digital-Ausgängen. Freak-Teile hald. Wie könnte es anders sein? Die nächsten Tage werde ich auch was neues bildschirm-mäßiges anschaffen. Es gibt da so nen netten 20-Zoll-EIZO der es immerhin auf 1600 x 1200 Pixel bringt. Viel Platz für mehrere Programme gleichzeitig mit vielen Paletten und so, sagt man. Dann nehm ich wohl gleich zwei von den Teilen. (Sonst wär ja die Graka für die Katz') Dann hab ich zwar ultimative Qualität und so, aber in Summe weniger Pixel als wie mit meiner derzeitigen Comp-Lösung. Irgendwie also schon auch ein Rückschritt. Aber was solls. Man kann nicht alles haben. And once again fer something completely different! x-treme urlaubing Fixe Urläube: - KW 30 (Italien Segeln) - langes Donauinselfestwochenende in Wien Noch zu fixierende Urläube: - London, Irland/Schottland - Island - Boston, Siggraph (wird evtl. eher nichts ;) ) - Peperoncini-Festival in Italien ;) Wer will mit? ;) Und als Belohnung für alle die bis hierhin gelesen haben: Ein aktuelles Bild der Indoor-Chili-Plantage: Chili-Anzucht

grafisches Design-Element
grafisches Design-Element